Montag, 3. September 2012

Poesiealbum





















Sechs fabelhafte Ferienwochen neigen sich dem Ende zu und ich blicke mit einem lächelndem und
mit einem weinendem Auge auf die stressigen, bevorstehenden Schulwochen.
   Ein zweiwöchiges Praktikum in einer Apotheke haben mir klar gemacht, dass ich endlich richtige Richtung gefunden habe, welche ich nach dem Abitur verfolgen werde. An den beiden Wochenende der Praktikumszeit hab ich mir mal wieder etwas gegönnt und war mit Lisa in MD und mit Annemarie in Berlin shoppen.


















Darauf folgten 10 wundervolle Tage in der Türkei. Und was braucht man für unvergessliche Momente? Drei Jungs aus München, einen Sachsen, ein wundervolles Mädchen aus Düsseldorf und einen Polen, der verdammt gut Deutsch spricht + hammer Dialekt/Akzent. (♥) Dazu einen Platz am warmem Meer und alles ist perfekt.


Die letzten Tage sind dann für Arzttermine, Freunde und Schulsachen reserviert wurden. Auch der Luxus "Ausschlafen" konnte ich mir dann endlich zuschreiben und genießen.
Jetzt geht es in die letzten zwei Schuljahre und das in einer Kursklasse, die mir eigentlich ganz und gar nicht passt. Aber Heeey zieh durch und irgendwas Gutes wird sich schon finden, immerhin sind wir erwachsener geworden, haben uns entwickelt und in den sechs Wochen verändert.
Also lass die Musik an und lass die letzten zwei Tage noch genießen. *-*

1 Kommentar:

Lea hat gesagt…

nein wie schade, dass du nicht tauchen darfst :( hast du so probleme mit deinen ohren oder schaffst du den druckausgleich einfach nicht? Tauchen ist nämlich das schönste auf der welt!! <3

:)* Leainmontreal.blogspot.com

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommentar. ♥