Dienstag, 18. September 2012

Ein Schüler hat das härteste Leben überhaupt.

Meine Feststellung für diese Woche, die leider erst beim Dienstag angekommen ist.
Es ist 17:45 Uhr - ich hocke über den Hausaufgaben für Englisch, danach liegen noch Geschichte und Biologie an. Mein Tag morgen startet um 5Uhr und zu Hause bin ich ca. 17.20Uhr, dann noch lernen lernen lernen. Ausschlafen ist nicht mehr und wird auch am Wochenende nicht sein, denn meine liebste und beste Annemarie feiert am Wochenende ihren Geburtstag nach. Das bedeutet für mich: Durchziehen, Augenringe, Übermüdung, Stress und Kopfschmerzen. Gute Laune nur in Pausenzeiten.
Eindeutig wieder Zeit für Ferien!

Hängt schon seit Monaten an dieser Stelle und zaubert mir jedes Mal wieder ein Lächeln aufs Gesicht. (:



Kommentare:

Caramella hat gesagt…

I need a list that, I'm such a scatter brain. I am following .

Lisa hat gesagt…

I am pleased. ♥

Teresa hat gesagt…

Hihihih wie ich einfach mal lachen musste als ich meine schrift erkannte. :)
Ja das hab ich damals geschrieben als wir zu jump wollten, ne?
Dann freut man sich doch über so kleine Nachrichten.
Ich freu mich auf dich am Samstag. :)
Alles Liebe, Teresa ♥

Lisa hat gesagt…

(: Danach hast du das glaube geschrieben. Ich freu mich auch auf dich. :*

Sebastian hat gesagt…

Puh, für einen Schüler ist das wirklich ein langer Tag, mehr als für manchen Arbeitnehmer. Nur für das anstehende Party-Wochenende kannst Du kein Mitleid erwarten :)

Lisa hat gesagt…

Ich erwarte eigentlich gar kein Mitleid.(: Und Party ist nicht gleich Party, bzw. jeder feiert anders.

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommentar. ♥